Neues Meldeportal für mehr Patient*innensicherheit

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Verband der Ersatzkassen hat ein neues Meldeportal zur Verbesserung der Patient*innensicherheit vorgestellt. Über dieses Portal haben Versicherte aller gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland die Möglichkeit, freiwillig und anonym kritische sowie positive Ereignisse im Zusammenhang mit ihrer medizinischen Versorgung zu melden.

Ziel ist es, aus den Erfahrungen der Versicherten zu lernen und das Gesundheitssystem sicherer zu gestalten. Zudem sollen durch das Portal Handlungsempfehlungen und Maßnahmen zur Steigerung der Patientensicherheit veröffentlicht werden. Ein Expertenteam der Deutschen Gesellschaft für Patientensicherheit wird die gemeldeten Fälle auswerten, um Probleme wie Verwechslung von Arzneimitteln, falsch gedeutete Symptome oder Operationsprobleme zu identifizieren. Die Ergebnisse der Analysen werden unter anderem dem Gemeinsamen Bundesausschuss zur Verfügung gestellt. Das Portal ist als Pilotprojekt bis Ende 2025 vorgesehen. Institutionen oder medizinische Fachkräfte sollen durch das Meldeportal nicht angeklagt werden. Informationen, die Rückschlüsse auf konkrete Leistungserbringer zulassen, werden vor der öffentlichen Einsichtnahme entfernt.

Das Portal ist zu erreichen unter: https://mehr-patientensicherheit.de/

Quelle: Blickpunkt Auge, DBSV Berlin